Me-too-Tourismus oder einzigartige Flusslandschaft?

Warum kommen Gäste im Sommer in die Region rund um Landeck? Der Tourismus braucht Alleinstellungsmerkmale (USPs).

Die Sanna ist ein solches Alleinstellungsmerkmal. Mit der Sanna, der Tösener Schlucht, der Imster Schlucht und der Ötztaler Ache gibt es im Tiroler Oberland eine attraktive Wildwasserregion mit einzigartigen Strecken. Viele Gäste kommen deswegen von weit her. – Wegen eines verbauten Baches mit etwas Restwasser kommt kein Gast zu uns.

Sanna Schiefes Eck

Sanna Pianner Schwall

Vom TVB Tirol West gibt es zum geplanten Kraftwerk eine klare, offizielle Stellungnahme. Darin heißt es unter anderem:

Die Sanna fließt durch einen der tourismusstärksten Bezirke und ist ein Juwel, ein absolutes Highlight für Wildwassersportler, insbesondere für Kajak-Fahrer.

Sollte mit Errichtung des Kraftwerks kein Wildwassersport auf der Sanna mehr möglich sein, so hat dies einen direkten negativen Einfluss auf die Tourismuswirtschaft.

Fotos © wasser-c-raft

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s